home
 

H I S T O R Y  - wie alles begann


In den 90er Jahren waren wir einzeln oder auch schon in kleinen Gruppen unterwegs, am Sonntag ins Mühlviertel, Ennstal oder Salzkammergut, aber eigentlich fast nur Tagesausfahrten.

 

Vater vom Pr�si,
 Puch 250,
 im Jahr 1958    

Dabei träumte unser Präsi immer schon von großen Touren in aller Herren Länder, gemeinsam in einer Freundesgruppe. Von diesem Gedanken infiziert, begann er Reiseberichte zu studieren, und das Motorrad-Reisefieber wurde immer größer. So hat er seine Bikerfreunde infisziert, mit ihm endlich eine solche Tour zu machen. Es gab aber Anfangs nur wenige, die diese Gedanken geteilt haben. Natürlich gab es da viele Argumente dagegen, der eine hat keine Zeit, zuwenig Urlaub, die Frau erlaubt so was nicht, ....doch 5 Biker-Freunde fanden sich zusammen und beschlossen, jetzt endlich Nägel mit Köpfen zu machen. Dabei wollen wir eine freie Interessensgemeinschaft, ohne der komischen Totenköpfe, Rocker-Ambitionen und Extremisten sein. So beschlossen wir im Jänner 2000, den "Bikerstammtisch Bad Hall" zu gründen.

Anfangs von so manchen anderen ein wenig belächelt, "was wollts ihr denn, einen Moppetclub wollt´s gründen?" - aber der Erfolg gab uns Recht. Die Mitgliedschaft beim Bikerstammtisch ist für viele zur Philosophie und zu einem Teil des Lebensinhalts geworden. Im Laufe der Jahre sind innerhalb des Bikerstammtisch großartige Freundschaften, und aber auch so manche Geschäftsbeziehungen gewachsen. Manch einer kann sich seine Freizeitgestaltung ohne seine Freunde vom Bikerstammtisch nicht mehr vorstellen. Ist aber auch kein Wunder, denn wir setzen auch außerhalb des Motorradfahrens viele Aktivitäten, in die auch unsere Frauen und Kinder eingebunden sind. Aus einem "Motorradclub" eine große Familie geworden.

Aus den Moppetbuben der 90er Jahre sind mittlerweile erfahrene "alte Hasen" geworden, die Motorräder wurden entsprechend aufgerüstet, die meisten Members fahren heute statt den damaligen "Gasslheizern" langstreckentaugliche moderne Tourenmaschinen. Aus den damaligen Tagesausflügen sind internationale Touren durch ganz Europa geworden, so manche Members bringen es im Jahr schon mal auf rund 15.000 Km. Jedes Jahr im Mai/Juni wird eine große Tour gefahren, die bei etwa 4.500Km in einem Zeitrahmen von 12-15 Tagen liegt.

Folgende Länder haben wir bisher bereist: Frankreich, Deutschland, Niederlande, England, Schottland, Slowakei, Polen, Ukraine, Schweiz, Italien, Luxemburg, Kroatien, Bosnien, Serbien, Bulgarien, Mazedonien, Albanien, Montenegro, Ungarn, Rumänien, Tschechien, Korsika, Sardinien, Sizilien, Griechenland Peloppones, Nord Griechenland Chalkidiki, europ. u. asiat. Türkei (Asien), Spanien-Andalusien, Spanien Pyreneen, Andorra, Marokko (Afrika).....auch in USA (Florida) sind einige von uns schon mit einer Boss Hoss oder einer Harley Davidson auf der Route 66 unterwegs gewesen.

Da wir eine freie Interessensgemeinschaft ohne Patch und Kutte sind und bleiben, sieht man uns wohl als "Freebiker" oder so. Dennoch gibt es bei uns Statuten, an die unsere Members sich unbedingt zu halten haben. Deshalb werden wir auch von den alteingesessenen MC´s respektiert. Mit einigen Motorrad-Clubs und Vereinen wurden im Laufe der Jahre großartige Freundschaften und Partnerschaften geschlossen. Dazu gehören natürlich auch alljährlich wiederkehrende Treffen bei Bikerfesten und Biker-Veranstaltungen, zu denen wir einladen und eingeladen werden. Highlights sind immer wieder unsere "Saison Opening Party" im April und "Saison-Abschlußfeier" im November, zu denen unsere Freunde schon mal gut über 200Km anreisen.

BIKERSTAMMTISCH Bad Hall  das Gas im Griff!